• Anzeigen

Anpassung an aktuelle Rechtslage bei Haftpflichtversicherung




« Ausfalldeckung konkret?    •    Geschädigter will (noch) keine Entschädigung »

Anpassung an aktuelle Rechtslage bei Haftpflichtversicherung

Beitragvon Fabio06 » 29.08.2018, 21:30

Hallo,
eine Frage zu Haftpflicht Vertragsbedingungen.

Die Versicherungsbedingungen meines Vertrages Stand 10.2013; wie stelle ich fest ob es ratsam ist auf neuen Stand der Versicherungsbedingungen umzurüsten?

Ich will natürlich vermeiden, dass günstige Bedingungen des bisherigen Standes durch Bedingungen neuer Stand nachteilig sind.


MfG

Fabio
Fabio06
Moderat Versichert ;-)
 

Re: Anpassung an aktuelle Rechtslage bei Haftpflichtversiche

Beitragvon VMHB » 30.08.2018, 15:47

Hallo...

Bei einer PHV können Sie sich fast sicher sein, dass Bedingungen sich im Laufe der Zeit ausschließlich verbessern. Wichtig wäre zu beachten:

Forderungsausfall

Gefälligkeitsschäden

Schäden an gemieteten oder geliehenen Sachen

SB-Ausgleich in der Vollkaskoversicherung bei Unfall mit geliehenem, gemietetem oder vom Arbeitgeber zur Verfügung gestelltem Kfz

Schäden durch Falschbetankung von gemietetem und vom Arbeitgeber überlassenem Kfz

Verlust / Abhandenkommen fremder Sachen

Gewaltopferhilfe

Entschädigung bis zum Neuwert (bis ca. 3000 €)

Achten Sie auch auf versteckte Selbstbehalte.


Beste Grüße
VMHB



Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails sind ohne jeglichen Anspruch auf Richtigkeit.
http://www.versali.de
VMHB
Überversichert ;-)
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Anpassung an aktuelle Rechtslage bei Haftpflichtversicherung, Privathaftpflicht Forum
cron