• Anzeigen

Bausparvertrag-sinnvoll für uns?




« Kontogebühr Bausparvertrag    •   

Bausparvertrag-sinnvoll für uns?

Beitragvon Griwe05 » 06.05.2018, 09:19

Hallo,

wir möchten in 2-3 Jahren gern ein Haus kaufen und haben uns bei unserer Bank beraten lassen. Uns wurde ein Bausparvertrag empfohlen.

Wir haben nun am Freitag einen Vertrag über 200.000,00 Euro abgeschlossen und sparen monatlich 450,00 Euro. Nun bin ich äußert unsicher, ob dies die richtige Entscheidung war.

Uns wurde gesagt, wir müssen keine bestimmte Summe für die Zuteilung erreichen. Haben wir beispielsweise 25.000,00 Euro angespart, so bekommen wir eine Baupsarsumme von 100.000,00 (30% mit 2,1 %). Dann nehmen wir eine Darlehen auf, sparen weiter in den Bausparvertrag und nutzen den Rest dann für die Abschlussfinanzierung.

Ist dies wirklich optimal. Ich habe Bedenken wegen der hohen Bausparsumme.

Vielen Dank!
Griwe05
Unterversichert ;-)
 

Re: Bausparvertrag-sinnvoll für uns?

Beitragvon einfachnurich » 09.08.2018, 09:27

Das war keine gute Entscheidung, eine völlig überhöhte Bausparsumme wurde angeboten und gezeichnet, da man einen Vertrag auch immer erhöhen kann, so man mehr Bausparsumme benötigt als abgeschlossen und ob es bei Finanzierungsbeginn sinnvoll ist Zinsen im Bereich von 1,5% (10 Jahre fest) bis 2,5% (25 Jahre fest) zu zahlen, während sich die Einzahlungen nur zu 0,1%-0,2% verzinsen sei mal stark anzuzweifeln.

Wenn man nun noch bedenkt,dass das ein Bausparvetrag der LBS, der Schwäbisch Hall, Wüstenrot oder Badenia sein kann, dann wird die Entscheidung noch mehr anzuzweifeln, bzw. als Fehler anzusehen sein!!!
einfachnurich
Unterversichert ;-)
 

cron