• Anzeigen

Fragen zum Versicherungsfall bei BU




« Tätigkeitsbeschreibung für BU-Leistungsantrag    •    Berufsunfähig als Student »

Fragen zum Versicherungsfall bei BU

Beitragvon Bigfoot » 02.04.2017, 19:34

Hallo liebe Forengemeinschaft,

ich bin seit über 6 Monaten arbeitsunfähig krank geschrieben. Ich habe schon bei meiner Versicherung (bei der ich deutlich über 10 Jahre eingezahlt habe) den Antrag für den Versicherungsfall gestellt und dieser wurde abgeleht.
Ich habe schon einige Arztberichte, welche aber nicht deutlich machen, dass ich zu mind. 50 % berufsunfähig bin.

Wie ich schon mitbekommen habe wird das kein leichter Weg werden. Könnt ihr mir als Anfänger mit diesem Thema ein paar Tips geben worauf ich achten sollte ...

Ich habe aktuell ein paar Fragen die mir so eingefallen sind:

1. Wie finde ich einen für mich guten Gutachter(der nicht nur für die Versicherung arbeitet), gibt es Listen für medizinische Gutachter mit evtl. Tips für User?

2. Macht es Sinn einen eigenes medizinisches Gutachten vor der Versicherung erstellen zu lassen?

3. Welche Fachrichtungen(ausser Versicherungsrecht) sollte der Anwalt den ich mit hinzuziehen möchte haben und gibt es Empfehlungen für Mitteldeutschland?

4. Wenn ich vom Rentenversicherer eine Reha bekommen würde, was sollte ich bei einer Reha beachten?
Kann man dort Unterstützung im Fall einer unveränderten gesundheitlichen Situation in Bezug auf die Anerkennung der BU bzw. Gutachten erwarten?

5. Aktuell beziehe ich noch Krankengeld. Meine BU beträgt weniger als das jetzt gezahlte Krankengeld.
Gibt es irgendwo eine Übersicht was im Leistungsfall worauf angerechnet wird und mit was man finanziell grob rechnen kann?
Was passiert im Fall der Anerkennung der privaten BU oder nach dem Ende vom Krankengeld (78 Wochen)?
Muss Krankengeld evtl. zurück erstattet werden, falls die private BU rückwirkend zahlt?

6. Wenn ich in den letzten 3 Jahren schon Krankengeld für eine andere Krankheit beziehen musste, wie errechnet man die Restzeit vom Krankengeld?
Werden dort von den 78 Wochen die Tage der Krankengeldzahlung oder die Tage der Krankheit die zur Krankengeldzahlung geführt haben abgezogen?

Ich hoffe das waren nicht zu viele Fragen auf einmal ;-)

Danke schonmal im Voraus
Bigfoot
Unterversichert ;-)
 

Re: Fragen zum Versicherungsfall bei BU

Beitragvon Siegfried » 10.06.2017, 19:26

Beitrag aufgrund von SPAM und Falschaussagen entfernt!
Siegfried
 

Re: Fragen zum Versicherungsfall bei BU

Beitragvon Bigfoot » 12.06.2017, 07:43

Vielen Dank für die ausführliche Antwort und Danke für die Infos
Bigfoot
Unterversichert ;-)
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Fragen zum Versicherungsfall bei BU, Berufsunfähigkeitsversicherung Forum