• Anzeigen

Geschädigter will (noch) keine Entschädigung




« Anpassung an aktuelle Rechtslage bei Haftpflichtversicherung    •    PHV inclusive Haftung für Leasingfahrzeuge »

Geschädigter will (noch) keine Entschädigung

Beitragvon jmt163 » 20.09.2018, 18:45

Hallo Versichertenforum!
Folgendes: Beim Rasenmähen ist es bei mir zu einer Verkettung unglücklicher Umstände gekommen. Ein (vermutlich ziemlich spitzer) Stein, der im Gras verborgen war, wurde von den Sensen des Rasenmähers mit ordentlicher Geschwindigkeit ca. 15 m weit, zielgenau durch dichtes Gebüsch und an Baumstämmen vorbei gegen eine Fensterscheibe meines Nachbarn geschleudert. Das Fenster hat nun eine winzige Beschädigung (Haarriss???) von etwa 1-2 mm Grösse.

Das Gespräch mit meiner Haftpflichtversicherung (mein erster Schadenfall überhaupt) gestaltete sich unproblematisch - ich möge Fotos des Schadens und einen Kostenvoranschlag dorthin senden.

So weit, so gut. Nachdem ich nun meinem Nachbarn den Stand der Dinge mitgeteilt hatte, meinte dieser, dass er derzeit gar keinen Ersatz für die Fensterscheibe haben wolle. Er möchte lediglich dokumentiert haben, dass dieser Schaden durch mein "Verschulden" entstanden ist, und wenn es dann irgendwann dazu kommt, dass der Riss in der Scheibe grösser wird (Wettereinwirkung, o. Ä), auf meine Haftpflicht zurückgreifen.

Ich bin nun ziemlich ratlos. Was ist, wenn in z. B. drei Jahren der Riss gewachsen ist, und das Fenster wirklich ausgetauscht werden muss? Wird sich die Versicherung auf sowas einlassen? Gibt es sowas wie eine Verjährungsfrist? Hafte ich am Ende aus meinem eigenen, schmalen Geldbeutel?

Über Infos zur Rechtslage/fundierte Aussagen würde ich mich sehr freuen!

MfG jmt163
jmt163
Unterversichert ;-)
 

Re: Geschädigter will (noch) keine Entschädigung

Beitragvon VMHB » 21.09.2018, 09:12

Hallo...

Teile sie den Sachverhalt Ihrer Versicherung mit. Diese wird dann dem Geschädigten mitteilen, welche Ansprüche er wann stellen kann und wann nicht. Das ist gar nicht ihre Aufgabe als Versicherungsnehmer.

Ihr Nachbar liegt in seiner (rechtlichen) Auffassung im übrigen völlig falsch.

Beste Grüße
VMHB

Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails sind ohne jeglichen Anspruch auf Richtigkeit.
https://www.versali.de
VMHB
Überversichert ;-)
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Geschädigter will (noch) keine Entschädigung, Privathaftpflicht Forum
cron