Mietrechtsschutz Forum



Die Mietrechtsschutzversicherung deckt alle möglichen Kosten im Rahmen eines Rechtsstreites rund um das Wohnen im privaten und geschäftlichen Bereich ab. Insbesondere für Mieter ist diese Versicherung eine sichere Alternative zu oft hohen und ungerechtfertigten Mietforderungen oder Mieterhöhungen durch den Vermieter. Auch bei möglichen Eigenbedarfklagen des Vermieters tritt die Mietrechtsschutzversicherung für die Belange des Mieters ein. Ohne diese Versicherung, summiert sich ein möglicher Rechtsstreit schnell auf einige tausend Euro. Die Mietrechtsschutzversicherung ist für gewerbliche und Privatmieter geeignet. Diese Versicherung ist jedoch auch für vermietende Eigentümer gedacht, die sich beispielsweise mit hohen Kosten durch Zwangsräumungen von nicht zahlungswilligen Mietern konfrontiert sehen. Auch den Einsatz eines Gerichtsvollziehers bei säumigen Mietern wird durch diese Police gedeckt. Die Mietrechtsschutzversicherung deckt also einen möglichen Mietausfall bei Nichtzahlung der Miete sowie den Einsatz eines Gerichtsvollziehers ab. Sie ist also sowohl für die rechtlichen Belange von Mietern und Vermietern zuständig.

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag