Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Chefarztbehandlungen, Implantate, professionelle Zahnreinigungen, Ein- oder Zweitbettzimmer, Heilpraktiker und Alternative Medizin – all diese Leistungen müssen gesetzlich Krankenversicherte selber zahlen. Um im Fall eines Falles in den Status eines Privatpatienten zu gelangen, können Versicherte jedoch Zusatzversicherungen abschließen. Die Auswahl ist groß – wir erläutern nachfolgend, welche Arten von Zusatzversicherungen es gibt.

Verbraucher sollten bei der Wahl der Zusatzpolicen genau überlegen, welche Angebote für sie sinnvoll sind und sie in finanzielle Nöte bringen, wenn sie selber gezahlt werden müssen. Für Selbstständige ist zum Beispiel der Abschluss einer Verdienstausfall-Versicherung sehr wichtig – schließlich können sie nicht wie unselbstständige Arbeiternehmer von einer sechswöchigen Lohnfortzahlung profitieren.

Eine Behandlung durch den Chefarzt oder ein Ein- oder Zweibettzimmer können Kassenpatienten mit einer Krankenhauszusatzversicherung absichern. Weitere Zusatzpolicen sind die Pflegezusatzversicherung oder Policen, die Heilpraktikerleistungen oder Alternative Medizin übernehmen. Die Zahnzusatzversicherung deckt Leistungen ab, die über den Versicherungsschutz der gesetzlichen Kassen hinausgehen, wie Implantate, Inlays oder Zahnreinigungen. Eine Auslandskrankenversicherung ist ein Muss für jeden Reisenden. Zwar erstatten die gesetzlichen Krankenkassen notwendige Behandlungen innerhalb der EU und einigen anderen Staaten, doch bei Reisen ins weiter entfernte Ausland müssen die Kosten vom Urlauber selber getragen werden. Richtig teuer wird es dann, wenn ein Krankenrücktransport nach Deutschland notwendig ist.

Rollstuhl

Pflegeversicherung: Was tun, wenn der Gutachter befangen ist?

Viele Menschen verlieren Leistungen aus der Rentenversicherung, der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Pflegeversicherung, weil die Gutachter die aktuelle Situation der Betroffenen falsch darstellen. Dass es sich lohnt, dagegen vorzugehen, belegt ein aktueller Fall aus Baden-Württemberg. Für...
Gipsarm

Unfallversicherungen mit den meisten Beschwerden 2014

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) hat 2014 rund 300 Beschwerden von Verbrauchern über ihren Unfallversicherer bearbeitet – etwa 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei gab es die höchste Beschwerdequote (gezählt wurden die...

Versicherungen: Welche ist wichtig und welche unnötig?

Eine Versicherung ist schnell abgeschlossen – manchmal sogar zu schnell. Denn viele Versicherungen sind oftmals gar nicht nötig. Wirklich wichtig sind nur wenige Policen, nämlich jene, die Risiken absichern, die die Existenz bedrohen. Wir...

Reiserücktrittsversicherung – wann ist der Abschluss sinnvoll?

Die Sommerferien nahen und nicht wenige Urlauber fragen sich im Zusammenhang mit der Buchung der Reise, wie sinnvoll der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung ist. Eine Reiserücktrittsversicherung sichert das Risiko ab, dass der oder die Reisenden...
Medium Rectangle - TARIFCHECK24 Allgemein

Kredite für den Notfall

Nicht immer zahlt die Versicherung alle Schäden, für die man aufkommen muss. Hat man zum Beispiel für das Auto nur eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, muss...