AXA Rechtschutzversicherung, wer ist bei denen?

Eine Privatrechtsschutzversicherung übernimmt alle Rechtsangelegenheiten, die im privaten Bereich auftauchen können. Doch welche Privatrechtsschutz ist für mich geeignet? Versicherungsnehmer tauschen sich aus.
Antworten
Jamila
Unterversichert ;-)
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2010, 08:58

AXA Rechtschutzversicherung, wer ist bei denen?

Beitrag von Jamila » 24.10.2010, 09:52

Ich benötige dringen eine Rechtschutzversicherung, meine Eltern waren früher immer bei der AXA und auch immer Zufrieden (soweit ich mich erinnere). Aber trotzdem wollte ich mal fragen, ob es hier jemand gibt, der auch bei der AXA ist.. und mir verrät, wie Zufrieden er ist? Achso und wie viel die kostet ist natürlich auch interessant. Vielen dank

Ulli
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 29
Registriert: 18.03.2010, 19:06

Re: AXA Rechtschutzversicherung, wer ist bei denen?

Beitrag von Ulli » 25.10.2010, 12:35

Hi!!

ich bin über die AXA Rechtschutz versichert. Ich hab da eine allgemeine Rechtschutzversicherung und bezahle im Jahr 181,- €.
Die deckt alles ab, privat, beruflich, verkehr, Familie - alles, was mit Recht zu tun hat, ist da abgedeckt.
Eine Selbstbeteiligung muss auch nicht bezahlt werden.
Bisher hab ich die aber erst 1x in Anspruch genommen. Als mir gekündigt wurde. Da habe mir eine Anwältin genommen und geklagt, der Prozess, hatte mir eine Abfindung von 10.000,00 € eingebracht, ich brauchte wirklich nichts zu bezahlen und war zufrieden.

Mein EX Arbeitgeber hat mir daraufhin nur ein dürftiges Arbeitszeugnis ausgestellt, da der Prozess schon abgeschlossen war, musste ich selbst klagen. Das war happig ca. 300,00 € hat mich ein das Zeugnis gekostet, aber naja... ich konnte damit leben.
Lieben Gruß

Antworten