dringend hilfe bei Familien streit

Eine Privatrechtsschutzversicherung übernimmt alle Rechtsangelegenheiten, die im privaten Bereich auftauchen können. Doch welche Privatrechtsschutz ist für mich geeignet? Versicherungsnehmer tauschen sich aus.
Antworten
MoniG86
Unterversichert ;-)
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2013, 08:49

dringend hilfe bei Familien streit

Beitrag von MoniG86 » 21.05.2013, 09:10

Hallo zusammen.
Brauch dringend hilfe da ich nicht mehr weiter weis.

Mein vater ist vor ein paar monaten gestorben. Er besaß1/4 anteil an einem wohnhaus, (1/4 meine mutter, jeweils 1/4 tante und onkel), und ein Grundstück.
Da es nur mich und meine mutter gibt haben wir beide jeweils eine halfte von seinem hausanteil, und je eine Hälfte vom Grundstück.

Ich habe mich mit meiner mutter so geeinigt das sie meinen anteil vom haus bekommt und ich ihren anteil von dem Grundstück (garten Grundstück, unbebaubar, mit garage und Werkstatt)
Wurde auch notariell beglaubigt. Ich bi nun also Grundstück s bestitzeron.

Nun aber dreht meine mutter frei.
Sie will alles auf meinem Grundstück verkaufen weil sie der meinung ist dad mir nur, sozusagen, die erde gehört, und ihr alles was drauf steht. Am ende gehts ihr einfach nur ums liebe geld. Sie will aber nicht verstehen das sie kein anrecht darauf hat, und verlangt von mir das ich miete fürs haus mit zahle. Zum einen hab ich ja aber dadurch das ich ihr meinen anteil gegeben habe und auch nicht darin wohn mit dem haus garnix am hut.

Nun zu meiner frage, rein rechtlich hat sie ja gar kein recht etwas von meinem Grundstück zu verkaufen und kann mich auch nicjt mit miete belangen.
Brauch ich einen anwalt???
Oder wie ist das? Bitte helft mir da es mich echt fertig macht!!!

BBN Finanzberatung
Unterversichert ;-)
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2013, 10:55

Re: dringend hilfe bei Familien streit

Beitrag von BBN Finanzberatung » 21.05.2013, 10:47

Hallo!

Hast du eine Rechtsschutzversicherung?
Falls nicht dann holen Sie sich auf jeden fall erstmal Rechtlichen beistand.

Viel Glück

http://www.bbn-finanz.de/index.php?id=16

MoniG86
Unterversichert ;-)
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2013, 08:49

Re: dringend hilfe bei Familien streit

Beitrag von MoniG86 » 21.05.2013, 12:06

Nein hab keine rechtschutz.
Is halt die frage ob ich deswegen einen abachliesen sollte. Zumal es ja eh dann eine sperrfrist von 3monaten gibt. Aber ich das so schnell wie moglich klaren und regeln mochte.

Alex
Überversichert ;-)
Beiträge: 266
Registriert: 19.01.2012, 10:39

Re: dringend hilfe bei Familien streit

Beitrag von Alex » 21.05.2013, 15:23

Hallo,

ich würde erst einmal Rat bei einem Anwalt suchen und notfalls diese Erstberatung selber bezahlen.
Rein aus meiner Sicht als Laie:

Wenn ihr das Haus komplett gehört, kann Sie es vielleicht verkaufen; sicher aber nicht das Grundstück, welches Ihnen gehört.
Die zweite Frage die sich mir stellt: Kann jemand ein Haus auf einem Grundstück verkaufen, wenn der Eigentümer des Grundstücks damit nicht einverstanden ist? Ggf kann hier Miete verlangt werden, dafür, dass das Grundstück genutzt wird.
Warum sollte Sie rechtich gesehen Miete verlangen können. Wie Sie schon sagen, haben Sie damit nichts am Hut.

Wie gesagt, das hier ist nur eine Sicht als Laie!

Benutzeravatar
VMHB
Überversichert ;-)
Beiträge: 407
Registriert: 24.08.2012, 07:07
Kontaktdaten:

Re: dringend hilfe bei Familien streit

Beitrag von VMHB » 21.05.2013, 16:38

MoniG86 hat geschrieben:Nein hab keine rechtschutz.
Is halt die frage ob ich deswegen einen abachliesen sollte. Zumal es ja eh dann eine sperrfrist von 3monaten gibt. Aber ich das so schnell wie moglich klaren und regeln mochte.
Lassen sie DAS bitte !

Keine RS-Versicherung wird fuer diesen Fall Kosten uebernehmen , da der Versicherungsfall vor Versicherungsbeginn eingetreten ist . Die Wartezeit ist dabei unerheblich ! Weiterhin vermute ich hier , wenn , eh nur die Kostenuebernahme fuer den sog. Beratungsrechtsschutz.

Natuerlich hindert sie niemand , eine RS-Versicherung abzuschliessen...aber wie gesagt ....fuer diesen Versicherungsfall ( und auch daraus resultierende Folge-Versicherungsfälle !) besteht kein Versicherungsschutz .




=> Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jeglichen Anspruch auf Richtigkeit!

MoniG86
Unterversichert ;-)
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2013, 08:49

Re: dringend hilfe bei Familien streit

Beitrag von MoniG86 » 21.05.2013, 22:42

Ja leider wird sich wohl kaum jemand diesem fall annehmen da es eben eratens umd einen schon laufenden streit und zweitens sich umeinen erbstreit handelt. Traurig aner wahr.

Aber nun nocheinmal zum genauen punkt.
Hat meine mutter das recht dazu etwas auf meinem Grundstück zu verkaufen weil sie dee meinung ist das alles ihr gehort???

Wie schon gesagt, sie gab mir ihren erbanteil. Somit bin ich alleinbesitzer des Grundstücks und ja wohl auch von allem was sich darauf befindet!
ODER???

MoniG86
Unterversichert ;-)
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2013, 08:49

Re: dringend hilfe bei Familien streit

Beitrag von MoniG86 » 21.05.2013, 22:48

Alex hat geschrieben:
Wenn ihr das Haus komplett gehört, kann Sie es vielleicht verkaufen; sicher aber nicht das Grundstück, welches Ihnen gehört.
Die zweite Frage die sich mir stellt: Kann jemand ein Haus auf einem Grundstück verkaufen, wenn der Eigentümer des Grundstücks damit nicht einverstanden ist? Ggf kann hier Miete verlangt werden, dafür, dass das Grundstück genutzt wird.
Warum sollte Sie rechtich gesehen Miete verlangen können. Wie Sie schon sagen, haben Sie damit nichts am Hut.
!

Das Haus und das Grundstück sind zwei verschiedene. Ich habe nicht das Grundstück auf dessen dieses haus steht.
Ich habe nun nur ein Grundstück was allenfals als wochenend Aufenthalt genutz werden kann, sofern ich es mir leisten kann dies weiter auszubauen das man es als solches nutzen kann.

Und das haus gehört ihr nun trotzdem nur zur Hälfte da mein onkel und tante auch mitEigentümer sind.

Antworten