Rechtschutzversicherung (inkl. Medienrecht und Urheberrecht)

Eine Privatrechtsschutzversicherung übernimmt alle Rechtsangelegenheiten, die im privaten Bereich auftauchen können. Doch welche Privatrechtsschutz ist für mich geeignet? Versicherungsnehmer tauschen sich aus.
Antworten
Bobo123
Unterversichert ;-)
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2010, 14:37

Rechtschutzversicherung (inkl. Medienrecht und Urheberrecht)

Beitrag von Bobo123 » 24.07.2010, 14:39

Hallo,

kann mir jemand eine Versicherung empfehlen wo Medienrecht und Urheberrecht mit abgedeckt ist.

Danke für die Information im Voraus!
Grüße
Bobo

Benutzeravatar
Jabberwocky
Gut Versichert ;-)
Beiträge: 155
Registriert: 16.07.2010, 22:53

Re: Rechtschutzversicherung (inkl. Medienrecht und Urheberre

Beitrag von Jabberwocky » 24.07.2010, 23:53

Guten Tag!
Ich gehe davon aus, dass Sie selbstständig/freiberuflich tätig sind. Dies bedeutet, dass hier ein gewerblicher Rechtsschutz (Firmenrechtsschutz, RS für Selbstständige) abgeschlossen werden muss/sollte.

Diese Rechtsschutzformen werden nach der Gewerbeart tarifiert und sollten bei vielen Rechtsschutzversicherern im Angebot sein. Beauftragen Sie eine Agentur Ihres Vertrauens mit diesem Thema. Ich bin mir sicher, dass Sie so die richtigen Angebote erhalten.

Eine Empfehlung ist in diesen speziellen Bereichen leider sehr schwierig, da dies nur in einer ausführlichen Beratung richtig möglich und auch sinnvoll ist. Zudem sollten solche Versicherungsformen persönlich an den Versicherungsnehmer angepasst werden.

Mit schönen Grüßen
Alle Beiträge sind privat und unverbindlich.
Fachwirt für Finanzberatung (IHK), Versicherungsfachmann (BWV)

Ihre Versicherungsexperten in Nordostbayern

Bobo123
Unterversichert ;-)
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2010, 14:37

Re: Rechtschutzversicherung (inkl. Medienrecht und Urheberre

Beitrag von Bobo123 » 25.07.2010, 09:57

Hallo,

nein, nicht gewerblich. Ich suche eine Versicherung für Privat. Bin Angestellter.

Gruß

Benutzeravatar
Jabberwocky
Gut Versichert ;-)
Beiträge: 155
Registriert: 16.07.2010, 22:53

Re: Rechtschutzversicherung (inkl. Medienrecht und Urheberre

Beitrag von Jabberwocky » 26.07.2010, 21:21

Guten Tag!
Dann stellt sich jedoch die Frage, für was dieser Rechtsschutz benötigt wird. Wenn Sie angestellt sind, benötigen Sie hierfür keinen derartigen Rechtsschutz. Bei Streitigkeiten im beruflichen Bereich schützt Sie zum einen ein guter Arbeitsrechtsschutz und zum anderen ist man in seiner Tätigkeit für einen Arbeitgeber auch über diesen abgesichert, zumal man als Angestellter ja in dessen Auftrag handelt.

Einen Rechtsschutz für z. B. Medien- und Urheberrecht sehe ich eher für diesen Fall wichtig und sinnvoll, wenn man auf eigene Faust unterwegs ist, also frei- oder natürlich auch nebenberuflich. Für diese Fälle gibt es -wie schon erwähnt- entsprechende Varianten.

Schöne Grüße
Alle Beiträge sind privat und unverbindlich.
Fachwirt für Finanzberatung (IHK), Versicherungsfachmann (BWV)

Ihre Versicherungsexperten in Nordostbayern

Antworten