Katzen immer über die Privathaftpflicht versichert?

Tierversicherungen für Tiere und ihre Halter. Ein Überblick über die Tierversicherungslandschaft.
Antworten
Charlotte
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 36
Registriert: 20.03.2010, 23:02

Katzen immer über die Privathaftpflicht versichert?

Beitrag von Charlotte » 22.04.2010, 05:28

Hallo
Wir haben 4 Katzen, alles sind Freiläufer. Nun sind die Schäden der Katzen ja über die Privathaftpflicht abgedeckt. Gilt das für alle Schäden die sie anrichten oder verursachen oder muss ich evt doch separat vorsorgen zum Beispiel für den Fall, dass sie beim überqueren der Straße einen Unfall verursachen oder an den Zuchtrosen des Nachbarn knabbern.
Kann mir das jemand vielleicht sagen?
Danke Charlotte

Sascha
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 24
Registriert: 12.03.2010, 23:18

Re: Katzen immer über die Privathaftpflicht versichert?

Beitrag von Sascha » 23.04.2010, 06:56

Hallo Charlotte.
Katzen gehören zu den Kleintieren und somit sind Schäden über die Haftpflicht versichert. Dies gilt auch für die von Dir genannten Situationen. Zu bedenken ist natürlich die vereinbarte Deckungssumme der Versicherung. Wenn Du dir darüber unsicher bist, schau in deine Police oder bespreche Deine Überlegungen am besten mit deinem Versicherungsvertreter.

Sascha

Carola
Unterversichert ;-)
Beiträge: 1
Registriert: 08.09.2011, 11:18

Re: Katzen immer über die Privathaftpflicht versichert?

Beitrag von Carola » 08.09.2011, 11:22

Da hat Sascha absolut Recht. Katzen verusachen nur selten größeren Schade und fallen deshalb unter die Privathaftpflicht. Es gibt in dem Sinnefür Schadensfälle gar keine Katzenversicherung.

Ramirez
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 83
Registriert: 06.05.2011, 16:02

Re: Katzen immer über die Privathaftpflicht versichert?

Beitrag von Ramirez » 08.09.2011, 16:33

Hi Charlotte,

das sehe ich allerdings etwas anders, als Sascha und Carola. Katzen können schon einen enormen Schaden anrichten. Sie laufen über die Straße und können einen Unfall verursachen und sie können ehrlich gesagt auch eine ganze Wohnung rampunieren, vor allem, wenn man mehrere Katzen hat. Ich spreche da aus Erfahrung. Nach dem Auszug Parkettfußböden, Terrassentüren und Zimmertüren erneuern zu müssen, halte ich nicht für eine Kleinigkeit. Ich glaube, im Versicherungsrecht ist es so, dass Schäden, die durch Katzen im Freien verursacht werden, z. B. Verkehrsunfälle deshalb aus der Privaten Haftpflicht herausfallen, weil die Katzen dann Freigänger sind. Im Fall der Wohnungsschäden bewerten Versicherungen diese nicht unbedingt als Haftpflichtschäden, sondern als übermäßige Abnutzung und damit ist sie auch nicht mehr zuständig. Ich würde meine Katzen deshalb auf jeden Fall in einer Tierhaftpflicht versichern.

Gruß

Ramirez

Antworten