Tierhalterhaftpflicht für exotische und giftige Tiere?

Tierversicherungen für Tiere und ihre Halter. Ein Überblick über die Tierversicherungslandschaft.
Antworten
Mutti
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 19
Registriert: 18.03.2010, 20:59

Tierhalterhaftpflicht für exotische und giftige Tiere?

Beitrag von Mutti » 27.06.2010, 12:28

Hi,
mein Sohn war schon immer ein Freund von Spinnen, Skorpionen, Schlangen und anderen exotischen Tieren. Nun wo er seine eigenen 4 Wände hat, hat er sich ein paar dieser Tierchen zugelegt. Da es ja trotz aller Vorsichtsmaßnahmen immer geschehen kann, dass eines der Tiere aus dem Terrarium entwischt, würde mein Sohn dieses zusätzliche Risiko gerne mit in seine private Haftpflicht übernehmen, diese lehnte den Antrag aber ab. Wir haben uns darauf hin bei diversen anderen Versicherungen erkundigt, aber keiner wollte die Tiere versichern oder hat uns sagen können wohin er sich wenden muss.
Gibt es wirklich keine Versicherung die diese Tiere versichert ? Wäre schön wenn wir heir eventuell einen Antwort finden könnten.
Lieben Gruß
Mutti

Fa.Hansen
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 33
Registriert: 26.06.2010, 17:20

Re: Tierhalterhaftpflicht für exotische und giftige Tiere?

Beitrag von Fa.Hansen » 27.06.2010, 12:40

Guten Tag,
es gibt tatsächlich keine eigene Versicherung für exotische Tiere, die in privaten Haushalten gehalten werden. In der privaten Haftpflichtversicherung sind zwar auch Schäden abgedeckt, die durch Kleintiere entstehen, abgedeckt, aber zu diesen Kleintieren zählen die Exoten nicht. Jede Versicherung hat aber den Spielraum, die Exoten einzeln mit in die Versicherung aufzunehmen, sofern sie es möchten.
Ihr Sohn sollte sich an einen Anbieter von einer Tierhalterhaftpflicht ( z.B: R+V, Allianz, Provinzial) wenden. Bei der Tierhalterhaftpflicht überprüft dann im Einzelfall das zu erwartende Risiko. Natürlich kann die Versicherung nach Prüfung auch einen Vertrag ablehnen. Je besser die Sicherheitsvorkehrungen und je besser die Fachkenntnis über die gehaltenen Exoten sind, desto geringer das Risiko eines Schadenfalls und das erhöht die Chance auf eine Versicherung.
Im Zweifelsfall kann sich Ihr Sohn ja auch einmal beim Tierschutzverein oder Tierheim vor Ort erkundigen.
Gruß Fa Hansen

Antworten