Tierhalterhaftpflicht in allen Bundesländern ein muss?

Tierversicherungen für Tiere und ihre Halter. Ein Überblick über die Tierversicherungslandschaft.
Antworten
Fam.Jacobsen
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2010, 11:52

Tierhalterhaftpflicht in allen Bundesländern ein muss?

Beitrag von Fam.Jacobsen » 23.07.2010, 11:42

Hallo.
Ist eine Tierhalterhaftpflichtversicherunge eigentlich in jedem Bundesland eine Pflicht oder gibt es da ausnahmen? Wir haben nämlich gehört, das es da doch Unterschiede geben soll, was wir uns eigentlich nicht so richtig vorstellen können
Einen schönen Tag noch
Familie Jacobsen

Thomas
Moderat Versichert ;-)
Beiträge: 44
Registriert: 25.02.2010, 22:09

Re: Tierhalterhaftpflicht in allen Bundesländern ein muss?

Beitrag von Thomas » 23.07.2010, 13:06

Hallo.
Eine Tierhalter Haftpflichtversicherung ist nicht zwangsläufig eine Pflichte, sollte aber gerade bei Hunden und Pferden, soweit weiteren Nutztieren, die sich frei bewegen können, abgeschlossen werden, um einen eventuell auftretenden Schaden an Dritten reguliert zu bekommen. In Hamburg und auch in Berlin gilt seit Beginn diesen Jahres allerdings eine Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunde. Sollte keine Haftpflichtversicherung vorliegen, so kann dies mit einem Bußgeld belegt werden. Von weiteren Städten oder Bundesländern kann ich das leider nicht sagen, aber ich denke die Verbraucherzentrale oder auch die Versicherung selber können Ihnen darüber sicher Auskunft geben
Mit freundlichen Grüßen
Thomas

Bundesadler
Gut Versichert ;-)
Beiträge: 119
Registriert: 22.06.2010, 08:40

Re: Tierhalterhaftpflicht in allen Bundesländern ein muss?

Beitrag von Bundesadler » 29.07.2010, 09:33

Hallo,
wie die genaue Lage bei Tierhalterhaftpflichtversicherungen in den Bundesländern ist, kann ich leider auch nicht sagen.

Aber generell sollte man, wenn man einen Hund oder ein Pferd hat, auf jeden Fall eine Tierhalterhaftpflichtversicherung haben, da man sonst für eventuelle Schäden, die der Hund bzw. das Pferd verursacht, persönlich mit seinem Vermögen haftet.

Nur mal ein Beispiel: "Bello" rennt auf die Straße. Ein Auto kommt und weicht Bello aus auf Kosten eines Unfalles mit einem parkenden Auto. Der Fahrer des Autos verletzt sich dabei schwer und muss sein Leben lang gepflegt werden. Dann müssen Sie als Besitzer des Hundes, der den Unfall verursacht hat, mit Ihrem Vermögen für die Pflegekosten aufkommen.

Das ist jetzt natürlich nur ein Wort-Case-Szenario. Aber allein, weil es im Bereich des Möglichen ist, sollte man sich seine Gedanken machen, ob eine Hundehalterhaftpflichtversicherung nicht extrem sinnvoll ist.

Für Pferde gibt es übrigens ähnliche Szenarien.

stefan65
Unterversichert ;-)
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.2011, 18:25

Re: Tierhalterhaftpflicht in allen Bundesländern ein muss?

Beitrag von stefan65 » 09.06.2011, 19:03

Hallo liebe Familie Jacobsen & andere Forenmitglieder,

um das Thema Pflicht zur Tierhaftpflicht in den Bundesländern nocheinmal aufzugreifen, sei gesagt:
Anders als bei der privaten Haftung haften Halter von Pferden und Hunden nach dem Prinzip der Gefährdungshaftung (...) sind Hunde und Pferde nicht in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert, sie benötigen eine eigene Haftpflichtversicherung.
Quelle: http://www.tierhalterhaftpflicht.com/hundehaftpflicht/hundehaftpflicht-pflicht

Zur Zeit ist in Deutschland in drei Bundesländern eine Hundehaftpflicht gesetzlich vorgeschrieben:
Berlin, Hamburg und Niedersachsen

Jedoch sollte sich jeder darüber im klaren sein, dass die Tierhaftpflicht den Hundehalter vor hohen Kosten schützt, welche er sonst aus eigener Tasche hätte zahlen müssen.

Mit freundlichem Gruß,
Stefan

Phantom
Gut Versichert ;-)
Beiträge: 137
Registriert: 19.05.2011, 13:35

Re: Tierhalterhaftpflicht in allen Bundesländern ein muss?

Beitrag von Phantom » 10.06.2011, 11:15

Hallo Stefan65,

ein paar Ergänzungen zu Deiner Antwort:

1.in fast allen Bundesländern besteht zwischenzeitlich die Pflicht für Kampfhunde eine Tierhalterhaftpflicht abzuschließen.

2. Blindenhunde, Behindertenbegleidhunde, Hör- und Signalhunde sind bei vielen Versicherungsunternehmen in der Privathaftpflichtversicherung mitversichert.

Phantom

Antworten