• Anzeigen

Wasserschaden durch gesprungene Fliesen - wer zahlt




« Polizeiliche Anmeldung als Voraussetzung?    •    Wer hat negative Erfahrungen mit der HUK-Coburg »

Wasserschaden durch gesprungene Fliesen - wer zahlt

Beitragvon danes » 06.02.2018, 13:26

Hallo,

ich bin vor gut 2 Jahren in eine Eigentumswohnung gezogen. Ein paar Fliesen in der Dusche sind gesprungen, was schon beim Einzug so war. Vor einem guten halben Jahr hat mich meine Nachbarin unter mir angerufen, dass es bei ihr durch die Decke tropft. Daraufhin habe ich die Hausverwaltung informiert, die mir einen Installateur vorbeigeschickt hat. Dieser hat herausgefunden, dass das Wasser durch die defekten Fliesen durchgesickert ist (vermutlich schon jahrelang) und dadurch der Wasserschaden entstanden ist. Bei meiner Nachbarin wurden lediglich Malerarbeiten durchgeführt, die von der Gebäudeversicherung übernommen wurden. Ich habe jetzt Anfang Jänner von der Hausverwaltung die Rechnung für den Installateurbesuch im April bekommen, der die Schadenursache festgestellt hat.
Meine Frage jetzt ist, bleibe ich jetzt auf dieser Rechnung sitzen bzw. wer muss diese jetzt bezahlen? Die Hausverwaltung sagt, die Gebäudeversicherung zahlt nicht, die Haushaltsversicherung sagt, sie zahlt auch nicht.

Lg Danes
danes
Unterversichert ;-)
 

Re: Wasserschaden durch gesprungene Fliesen - wer zahlt

Beitragvon VMHB » 06.02.2018, 16:35

Hallo!

Haushaltsversicherung/ Jänner ?!
Handelt es sich um eine deutsche Versicherung oder eine in Österreich?
Dann wäre ich aufgrund unbekannter Bedingungen überfragt.


Grüße
versali.de




Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails sind ohne jeglichen Anspruch auf Richtigkeit.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
VMHB
Überversichert ;-)
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Wasserschaden durch gesprungene Fliesen - wer zahlt, Hausratversicherung Forum
cron