• Anzeigen

Wasserschaden nach Hauskauf




« Wohngebäudeversicherung    •   

Wasserschaden nach Hauskauf

Beitragvon Jolo18 » 21.12.2018, 21:28

Wir haben vor 2 1/2 Monaten ein Haus gekauft. Derzeit sanieren wir die Bäder etc. Dabei wurde in einem Bad ein alter Wasserschaden festgestellt (Feuchtigkeit im Boden). Da das Haus noch nicht bezugsfertig ist und noch keine 3 Monate seit dem Hauskauf vergangen ist, ist der ausführende Handwerker der Meinung, die alte Versicherung müsste den Schaden begleichen. Unsere neue Versicherung, die auch gleichzeitig die alte war, sagt, das wäre nicht korrekt, unsere neue Versicherung müsste das machen. Ist das richtig? Wir würden dann ja ggf. gleich hochgestuft...

Kann hier jemand für etwas Klarheit sorgen?
Jolo18
Unterversichert ;-)
 

Re: Wasserschaden nach Hauskauf

Beitragvon VMHB » 22.12.2018, 10:04

Hallo....


Jolo18 hat geschrieben:Unsere neue Versicherung, die auch gleichzeitig die alte war :?: Den Satz verstehe ich nicht,


sagt, das wäre nicht korrekt, unsere neue Versicherung müsste das machen.
Haben Sie das schriftlich? :shock:

Ist das richtig? Wir würden dann ja ggf. gleich hochgestuft...

Es gibt keine Hochstufungen in der Wohngebäudeversicherung...allerdings wirken
sich Schäden natürlich negativ im (weiteren) Schadenverlauf aus.


Kann hier jemand für etwas Klarheit sorgen?



Ich wäre da mal gespannt.... entscheidend ist der Schadeneintritt (nicht zu verwechseln mit der Schadenfeststellung ). Der zu diesem Zeitpunkt aktuelle Versicherer wäre dann zuständig.


Beste Grüße
VMHB
VMHB
Überversichert ;-)
 

Re: Wasserschaden nach Hauskauf

Beitragvon Jolo18 » 22.12.2018, 15:28

Hallo VMHB,

vielen Dank soweit für deine Infos.

Unsere neue Versicherung, die auch gleichzeitig die alte war :?: Den Satz verstehe ich nicht,

Bedeutet: Unserer "neue" Versicherung hatte das Haus auch schon vor unserem Kauf versichert, war deshalb auch die "alte". Der verstorbene Vorbesitzer bzw. die Erben hatten also den gleichen Versicherer wie wir jetzt nach dem Kauf.

sagt, das wäre nicht korrekt, unsere neue Versicherung müsste das machen.
Haben Sie das schriftlich? :shock:

Bisher haben wir nur eine telefonische Auskunft...

...allerdings wirken
sich Schäden natürlich negativ im (weiteren) Schadenverlauf aus.

Was bedeutet das genau?

Ich wäre da mal gespannt.... entscheidend ist der Schadeneintritt (nicht zu verwechseln mit der Schadenfeststellung ). Der zu diesem Zeitpunkt aktuelle Versicherer wäre dann zuständig.

Das wäre dann ja die "alte" Versicherung. Gibt es dazu irgendwo im Netz was Offizielles, §§ o.ä.?

Viele Grüße
Jolo18
Jolo18
Unterversichert ;-)
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Wasserschaden nach Hauskauf, Gebäudeversicherung Forum