• Anzeigen

Wohngebäudeversicherung




« Woher bekomme ich einen Kostenvoranschlag?    •   

Wohngebäudeversicherung

Beitragvon frankfurter123 » 14.11.2018, 20:59

Hallo zusammen,

ich habe momentan Schwierigkeiten mit meiner Wohngebäudeversicherung, hoffe sehr, dass ihr mir dabei helfen könnt.
Und zwar: vor ca. 4 Monaten habe ich festgestellt, dass die Abwasserleitung unterhalb der Bodenplatte/außerhalb des Wohngebäudes beschädigt ist. Dies führte dazu, dass die eine Wand von der Küche durch steigende Feuchtigkeit beschädigt war. Zwei Leckageortungfirmen wurden beauftragt, um die Beschädigungsstelle innerhalb der Abwasserleitung zu lokalisieren.
Als ich mit meiner Wohngebäudeversicherung telefoniert habe, hieß wie folgendes: die Abwasserleitung ist außerhalb der Bodenplatte, wird aufgrund des aktuellen Versicherungsvertrages also nicht versichert. Die Reparaturkosten für die beschädigte Wand bzw. die entstandenen Kosten für die Leckageortung werden allerdings übernommen. Dass die genannten Kosten übernommen werden, hat mich auch überrascht. Die Sachbearbeiterin hat dies sogar mit ihrem Chef besprochen, nach dem ein Kollege von ihr den Gegenteil behauptet hat.
Leider kommt momentan eine total andere Aussage seitens der Versicherung, vermutlich weil ein Konflikt zwischen der Sachbearbeiterin und mir entstanden ist. Und zwar, dass die Kosten nicht übernommen werden.

Wo kann ich dies bezüglich nachschlagen, ob die genannten Kosten von der Versicherung zu übernehmen sind? Wird dies irgendwo gesetzlich festgelegt?

Vielen Dank im Voraus
VG
frankfurter123
Unterversichert ;-)
 

cron