Skip to main content

Jährlich Verträge überprüfen und Geld sparen

VersicherungscheckZum Ende und Anfang eines jeden Jahres häufen sich oftmals die Fixkosten und bestimmte Verträge laufen aus. Doch wer nicht rechtzeitig reagiert, sitzt in der automatischen Verlängerungs-Falle. Mit nur etwas Zeitaufwand lässt sich ein unkontrollierter Kostenanstieg jedoch leicht verhindern.

Wer weiß schon im Kopf, wann welcher Vertrag ausläuft und hat sämtliche Daten im Kopf? Um den Überblick nicht zu verlieren, ist eine Tabelle mit sämtlichen Daten der Verträge äußerst hilfreich. Bei der Erstellung sollte man sich auch gleichzeitig die Frage stellen, welche Verträge tatsächlich benötigt werden.

Denn die persönliche Situation ändert sich stetig und manch Vertrag, der bereits vor Jahrzehnten abgeschlossen wurde, ist überhaupt nicht mehr notwendig. Gegebenenfalls ändern sich die Deckungswünsche, weil man beispielsweise inzwischen einen deutlich größeren Hausstand besitzt. In manchen Fällen sind neue Produkte auf dem Markt, die besser zu der jetzigen Lebenssituation passen.

Welche Verträge werden wirklich benötigt?

Nachdem ein Überblick über die Verträge gewonnen wurde, sollten die Policen überprüft werden. Falls darunter nun Verträge sind, die nicht mehr benötigt werden, muss das mögliche Kündigungsdatum notiert und fristgerecht gekündigt werden. Nur wenige Versicherungen sind in Deutschland verpflichtend. Dazu gehört die Kfz-Versicherung und in manchen Bundesländern die Hunde-Haftpflichtversicherung.

Ein Blick auf einen Vergleichsrechner ist hilfreich, um zu überprüfen, ob es inzwischen bessere und preiswertere Policen gibt. Hier gibt es beispielsweise ein gutes Portal für eine Hundehaftpflichtversicherung im Preisvergleich. In den jeweiligen Tarifdetails ist aufgelistet, welche Deckungssummen enthalten sind. In diesem Zusammenhang lohnt es sich, die Versicherungsverträge auf etwaige Doppelversicherungen zu prüfen. In einigen Fällen ist zum Beispiel ein Schutzbrief in der Kfz-Versicherung bereits enthalten und die Mitgliedschaft bei einem Automobilklub verschenktes Geld.

Wichtige Versicherungen und Verträge optimieren

Pflichtversicherungen und Verträge der Versorger müssen auf jeden Fall lückenlos fortgeführt werden. Das Gleiche gilt für wichtige Produkte, wie die Hausratsversicherung oder eine Privathaftpflichtversicherung. Sinnvoll ist bei Wohneigentum eine Gebäudeversicherung und wer regelmäßig mehrfach im Jahr in den Urlaub fährt, sollte eine jährliche Reisekrankenversicherung abschließen.

Die Deckungssummen müssen stets ausreichend hoch gewählt sein. So kann durch eine umfangreiche Sanierung der Wert des Gebäudes steigen und die Vereinbarung einer höheren Deckungssumme notwendig machen. Wer Kosten einsparen will, sollte nicht nur seine Versicherungen regelmäßig prüfen, auch die Verträge der Strom- und Gaslieferanten, aber auch Telefon, Internet, Handy und Fernsehen bieten ein hohes Einsparpotenzial. Wer hier den einen oder anderen Euro sparen will, sollte eines der unzähligen und kostenlosen Vergleichsportale im Internet aufsuchen und seine Verträge anhand der aktuellen Verbrauchszahlen überprüfen. Der anfängliche Zeitaufwand macht sich schnell bezahlt, denn wer regelmäßig den Markt überblickt, kann sich sicher sein, dass er gut abgesichert ist und gleichzeitig Produkte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt.

Bildquelle: © Falko Matte – Fotolia.com